Veröffentlicht: 03. Juni 2019
Geschrieben von Jochen Manske
Kategorie: Blog
Blog

Stilbruch ist das Möbelkaufhaus für Seltenes und Gebrauchtes mit 3 Standorten in Hamburg.

Wir haben uns vorgenommen, einen Teil unseres Sommerdecks mit ausrangierten Stühlen und Tischen auszustatten - denn "Jeder hat eine 2. Chance verdient!" - so der Claim von Stilbruch.

Zwei Fahrten - ohne Garantie auf "Erfolg" nach Wandsbek und Altona haben wir gebraucht, um rund 30 Stühle und 15 Tische, sowie einige Dekogegenstände zu ergattern. Ein spannendes Unterfangen, da man nie weiß, was einen erwartet.
Beim ersten Besuch der Standorts Altona wurde mir dies schlagartig bewusst, da keine passenden Stühle in ausreichender Anzahl sofort verfügbar waren, und schon gar nicht in beliebiger Stückzahl. Auch bei den Tischen sah es zunächst etwas dünn aus. Ein völlig neues und ungewohntes Shoppingerlebnis! Da alles Einzelstücke sind, ist es ungewöhnlich spannend mit anderen potentiellen Käufern, die Ausstellungsstücke zu umkreisen, zu beäugen, zu testen und sich diese dann zu schnappen.

Letztendlich haben wir uns nur "Highlights" ausgesucht, wie der Standort-Leiter in Altona betonte.

Wenn's gut läuft und die Möbel halten, bekommt Stilbruch sie zu Ende der Saison wieder zurück.

Probiert's mal selber aus! Infos und Öffnungszeiten unter www.stilbruch.de

Begutachtung einer Trennwand (die es dann doch nicht auf's Sommerdeck geschafft hat) mit Stilbruch Betriebsleiter Roman Hottgenroth.
Sitzt, passt, wackelt ... nicht - rauf auf's Sommerdeck. Jochen Manske bei der Sitzprobe.
Milchkanne für's Sommerdeck
Ein Sprinter voll Gemütlichkeit - "Beute" aus Altona und Wandsbek.